"Hund der Woche"


Mosky  >>


Bitte helfen Sie uns mit einer Spende >>

paypal

Wir DANKEN unseren SPONSOREN
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Zitate, Lyrik, Lebensweisheiten, Nahrung für die Seele... 


Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört,
weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mit Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man

`EHRLICHKEIT`.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit,
was nicht gesund für mich war,

von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von allem, was mich immer wieder hinunterzog,
weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das `gesunden Egoismus`,
aber heute weiß ich, das ist

`SELBSTLIEBE`
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt, das nennt man

`DEMUT`.


Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert,
weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
wo ALLES stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es

`BEWUSSTHEIT`.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich,
dass mein Denken armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute

`HERZENSWEISHEIT`.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst
und anderen zu fürchten, denn sogar Sterne prallen
manchmal aufeinander und es entstehen neue
Welten.
Heute weiß ich,

DAS IST DAS LEBEN

Charlie Chaplin


Wenn die Geduld und die Toleranz von der Neigung Abstand nehmen, fest und unbeugsam zu bleiben,
dann müssen wir das nicht als ein Zeichen von Schwäche und des Zurücksteckens sehen,
sondern vielmehr als ein Zeichen innerer Kraft.
Auf diese Weise zu reagieren erfordert Zurückhaltung, die unerlässlich ist für einen starken Geist und für Disziplin. 

Es ist wichtig, dass Sie sich dessen bewusst werden,
wie viel von Ihrem eigenen Glück mit dem Glück anderer zu tun hat.
Es gibt kein individuelles Glück, das von dem anderer ganz unabhängig wäre.

Jeder besitzt gute Eigenschaften -
man muss nur bereit sein, sie zu finden.
Wenn Sie das tun, dann müssen Sie zugeben,
dass Ihre negative Sicht eines Menschen auf ihrer eigenen Wahrnehmung beruht,
also mehr auf ihrer geistigen Projektion als auf der wahren Natur dieses Menschen.

Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.

Die Liebe und das Mitgefühl sind die Grundlagen für den Weltfrieden - auf allen Ebenen.

Jede schwierige Situation, die Du jetzt meisterst, bleibt Dir in der Zukunft erspart.

Verbringe jeden Tag einige Zeit mit Dir selbst.

Es ist lebenswichtig,
in den Beziehungen zum anderen viel Raum für Wandel zu lassen.
Zu solchen Änderungen kommt es in Übergangsphasen,
in denen die Liebe tatsächlich reifen und sich ausweiten kann.
Dann ist man in der Lage, den anderen wirklich zu kennen - ihn zu sehen,
wie er ist, mit seinen Fehlern und Schwächen, ein menschliches Wesen wie man selbst.
Erst in diesem Stadium ist man so weit,
dass man sich ehrlich für den anderen entscheiden kann - ein wahrer Akt der Liebe.

Wenn wir mangels einer inneren Disziplin all die Emotionen,
die uns durch den Kopf gehen, unter dem Vorwand ausleben,
dass sie zum Ausdruck gebracht werden müssen,
dann kann das zu schwerem Missbrauch führen;
es mag uns sogar schwer fallen, die Gesetze unseres Landes zu respektieren.
Die menschlichen Emotionen haben kein Ende,
und die Macht der negativen Gefühle ist grenzenlos.

Wenn jeder sich selbst mit Hilfe einer inneren Disziplin meistert,
dann gibt es keine Verbrechen,
auch wenn im Äußeren keine Polizei vorhanden ist.
Das verdeutlicht die Wichtigkeit der Selbstbeherrschung.

Dalai Lama


Das Wichtigste ist,

- SEINEN Weg zu finden und zu leben
- SICH SELBST zu fühlen und zu lieben

Und dankbar dafür zu sein, dass wir in einer Zeit leben, in der wir uns den Luxus darüber nachzudenken leisten können

Wir sind alle zu 100 % verantwortlich für

- unser Handeln
- unser Denken
- unser Fühlen

WIR SIND ALLE AUF DEM WEG

Wie die Welle nicht für sich sein kann,

sondern stetig an den Wogen des Ozeans teil hat,

also soll ich mein Leben nie für mich erleben,

sondern immer in dem Erleben, das um mich her stattfindet.

Albert Schweitzer

Die Schönheit der Dinge,
lebt in der Seele dessen,
der sie betrachtet.

David Hume



Einfachheit stellt sich ein, wenn der Geist nicht mehr anhaftet,


wenn er nichts mehr erreichen will, wenn er akzeptiert, was ist.

Krishnamurti

Jeder ausgesandte Gedanke

ist eine nie endende Schwingung,

die ihre Bahn durch das Universum zieht,

um uns genau das zurückzubringen,

was wir ausgesandt haben.

Jasmuhee


Verantwortlich ist man nicht nur für das,

was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

Laotse

Das Universum ist vollkommen.

Es kann nicht verbessert werden.

Wer es verändern will, verdirbt es.

Wer es besitzen will, verliert es.

Laotse


Liebe ist gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit.


Hans Kudszu

Jede wahre Liebe ist auf Achtung begründet

Georg Villiers


Lebe so, dass du deine Taten nicht verheimlichen brauchst,

aber auch kein Verlangen hast, sie zur Schau zu stellen.

Leo N.Tolstoi


Manchmal lehrt mich die schlechte Seite des Lebens

mehr Weisheit als die Gute.

Weisheit der Sioux


Lebenskunst ist,


Problemen nicht auszuweichen sondern daran zuwachsen.

Anaximander

Lebe Dein Leben

Lebe Dein Leben,
wart nicht mehr drauf
Lebe Dein Leben,
steh selber auf!

Lebe Dein Leben,
dann geht’s Dir gut
Lebe Dein Leben,
hab doch den Mut

Lebe Dein Leben,
was macht Dir Lust,
Lebe Dein Leben,
Tu, was Du musst

Lebe Dein Leben,
dann bist Du frei,
Lebe Dein Leben,
sonst zieht es vorbei!

Anette Pfeiffer-Klärle


Wer lacht - riskiert lächerlich zu scheinen
Wer weint - riskiert sentimental zu scheinen.
Wer sich einem anderen nähert - riskiert verwickelt zu werden.
Wer Gefühle zeigt - riskiert sein wahres Selbst zu enthüllen.
Wer seine Ideen und Träume vor die Menge bringt -
riskiert deren Verlust.

Wer liebt - riskiert nicht zurückgeliebt zu werden.
Wer lebt - riskiert den Tod.
Wer versucht - riskiert zu versagen.

Aber das Risiko muss eingegangen werden -
denn die größte Gefahr im Leben ist
nichts zu riskieren.

Der Mensch, der nichts riskiert, tut nichts,
hat nichts und ist nichts.
Er vermeidet vielleicht Leiden und Trauer -
aber er kann ganz einfach nicht lernen, zu fühlen,
sich zu ändern, zu wachsen, zu lieben, zu leben.

In den Fesseln seiner Gewissheit ist er ein Sklave
und hat die Freiheit aufgegeben.
Nur der Mensch, der riskiert....ist frei.

 
 
Mit der Zeit lernst Du, dass eine Hand halten
nicht dasselbe ist wie eine Seele fesseln.

Und dass Liebe nicht anlehnen bedeutet
und Begleitung nicht Sicherheit.

Du lernst allmählich, dass Küsse keine
Verträge sind und Geschenke keine Versprechen.

Und Du beginnst, deine Niederlagen erhobenen
Hauptes und offenen Auges hinzunehmen mit der Würde des Erwachsenen,
nichtmaulend wie ein Kind.

Und Du lernst, all deine Straßen auf dem
Heute zu bauen,
weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist.

Mit der Zeit erkennst du, dass sogar
Sonnenschein brennt,
wenn du zuviel davon abbekommst.

Also bestell`deinen Garten und Schmücke
selbst dir die Seele mit Blumen,
statt darauf zu warten, daß andere dir Kränze flechten.

Und bedenke, daß du wirklich standhalten
kannst...

und wirklich stark bist und daß du deinen
eigenen Wert hast.

Kelly Priest
 

Annehmen heißt erkennen, 
dass alles was geschieht, 
und wie wir darauf reagieren, 
genau das ist, 
was wir zu unserem Besten und für unsere Entwicklung brauchen.
Anonym

"Wenn einer allein träumt, 
ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, 
ist es der Anfang einer neuen Wirklichkeit." 
Friedensreich Hundertwasser

 

Nicht was wir erleben, 
sondern wie wir empfinden was wir erleben, 
macht unser Schicksal aus.
Kurt Tucholsky

 


In dir muss brennen was du in anderen entzünden willst. 
Augustinus



Es ist nichts Erleuchtendes daran,
sich so klein zu machen,
dass andere um Dich herum sich nicht sicher fühlen.
Wir sind alle bestimmt, zu leuchten, wie es die Kinder tun.
Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes,
der in uns ist, zu manifestieren.


Und wenn wir unser eigenes Licht erscheinen lassen,
geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis dasselbe zu tun.

Mandela

Jeder Sieg, den man über sich erringt,
ist wie ein Sonnenaufgang.
Die Furcht und alle Befürchtungen hinter sich zu lassen,
öffnet einen grenzenlosen Horizont.

Tibetische Weisheit

Willst Du wissen, wer Du warst, so schau, wer Du bist.
Willst Du wissen, wer Du sein wirst, so schau, was Du tust.

Buddha

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.
Sie kümmert sich nicht darum.

Marc Aurelius




Man kann einem
Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei
  
Der Schwache kann nicht verzeihen,
verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

Mahatma Gandhi


Hüte Dich vor negativen Gedanken,
denn sie greifen Körper und Geist an.
Sie sind die ersten Symptome des Übels.
Heile Deinen Geist, wenn Du Deinen Körper heilen willst.
Schule Dich in positivem Denken, selbst in den Prüfungen Deines Lebens.

Tibetische Weisheit
 
Des Menschen Seele Gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es,
Zum Himmel steigt es,
Und wieder nieder zur Erde muss es,
Ewig wechselnd.

Johann Wolfgang Goethe


Willst Du wissen, wer Du warst, so schau, wer Du bist.

Willst Du wissen, wer Du sein wirst, so schau, was Du tust.

Buddha



Du bist deine eigene Grenze.
Erhebe dich darüber.

Schamsoddin Mohammad Hafes



Betrachte deine Vergangenheit auf folgende Weise

 -> Alles war genau richtig. wie es damals war.

-> alles kam zum richtigen Zeitpunkt

-> Alles entsprach deiner damaligen Entwicklung

-> Alle Entscheidungen führten dazu, dass dich heute mit dem

Gedanken beschäftigst, was dich wirklich glücklich macht.

-> Jede "verpasste" Chance bot dir eine neue, wesentlich

bessere an.

-> Sei dankbar für jede Entscheidung in deinem Leben.

 Glück ist .... voller Demut Vergangenes loslassen zu können.

 Pierre Franckh



 

Noch Staunen können. 
Sich begeistern: Sich trauen. Fremde Türen öffnen,
neue Räume betreten. 
Auch in uns. Den Tag genießen, den Augenblick feiern.
Den Himmel berühren. 
In sich selber ruhen. 
Lächeln. 
Einander begegnen. 
Für sich sein. 
Frieden finden. In uns. Und um uns herum.
Lieben. Und geliebt werden.
Jochen Mariss


In dem Moment, wo du das Gefühl der Liebe in deinem Herzen verspürst,
wirst du Freude ausstrahlen, als ob du die ganze Welt umarmen würdest,
und du wirst entdecken, dass sich die Welt verwandelt hat.
Alexandra Fuzinski


Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen
und übernimm Verantwortung für deine Taten
Dalai Lama

 





logodog

Anschrift

Begegnungsstätte
Mensch-Hund e.V.
Gewann Grabenort 1-2
76187 Karlsruhe
Tel.: 0721/ 1832887


 Bankverbindung

Sparkasse Karlsruhe
Konto: 22 014 005
BLZ: 660 501 01
BIC:
KARSDE66
IBAN:
DE39660501010022014005

Vermittlungszeiten

 Vermittlung nur nach
       Vereinbarung 
- telefonisch oder per Mail - bitte immer mit Telefon-
nummer damit wir zurückrufen können.

Montags Ruhetag

Webseitenentwicklung
sponsored by
logo web4yourdog 04 800x690

Besucher HEUTE 100

Besucher GESAMT 445011