"Hund der Woche"


Bendix >>


Bitte helfen Sie uns mit einer Spende >>

paypal

Wir DANKEN unseren SPONSOREN
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider


Paule


Basenjimix, geb mitte 2012, kastriert

Schweren Herzens trennen wir uns von unserem Basenji-Mischling Paule. Unseren Paule haben wir im westafrikanischen Guinea-Bissau in unsere Familie aufgenommen und sind danach mit ihm ein Jahr lang im Landrover um den afrikanischen Kontinent herumgefahren. Wir wussten zu Beginn weder, dass er ein Basenji-Mischling war, noch, dass es schwierig werden würde, ihn in einer Familie mit kleinen Kindern zu halten. Unser Verhältnis war zu Beginn sehr eng (er war ca. 4 Monate alt, als er zu uns kam). Von unserer Tierärztin wissen wir (nun), dass unser Verhältnis durch die gemeinsame Reise ungesund eng wurde/ist. Leider ist es  uns in den letzten drei Jahren in Deutschland nicht gelungen, Paule gut in unsere Familie zu integrieren. Er kommt v.a. mit unseren beiden kleinen Töchtern nicht klar, sondern reagiert mit viel Stress.

Charakter: Paule ist ein Menschen gegenüber insgesamt freundlicher Hund, der allerdings sehr speziell ist (ein typischer Basenji würden wir sagen). Man sollte die Entscheidung zur Aufnahme bei ihm auf keinen Fall aus optischen Gründen treffen. Er sieht klein und sehr niedlich aus (wird häufig noch als Welpe eingeschätzt), sollte allerdings nur ein neues Zuhause bei Rassekennern finden. Wie bei dieser Rasse üblich, handelt es sich nicht um den idealen Familienhund. Er ist kein Spielkamerad für Kinder und auch kein freilaufender Begleiter bei Jogging-Ausflügen.

Paule kann problemlos viel Stunden alleine gelassen werden. Er liebt die Ruhe und zieht sich gerne zurück. Er braucht auch nicht viel Auslauf, sondern kommt mit dem zurecht, was man ihm bietet. Er ist absolut stubenrein und erledigt sein Geschäft sogar auf Kommando. Bei schlechtem Wetter ist es sehr schwer, ihn vor die Tür zu bekommen. Paule hat den rassetypischen Jagdtrieb und kann nicht von der Leine gelassen werden. Deshalb wäre ein hundesicherer Garten von Vorteil aber kein Muss.

Unser Paule ist ein kleiner Kontrollfreak und sollte von seinem Herrchen nie aus den Augen gelassen werden, denn auch er lässt nichts und niemanden in seiner Umgebung aus den Augen. Man muss ihm die Verantwortung abnehmen, alles unter Kontrolle zu haben. Ansonsten übernimmt er die Kontrolle und ist leider kein großzügiger Kontrolleur. Dadurch fällt es ihm sehr schwer zur Ruhe zu kommen oder gar zu schlafen. Paule sollte in ein Zuhause kommen, in dem er als Einzelhund gehalten wird, da andere Hunde wahrscheinlich den kürzeren bei ihm ziehen würden.

Paule ist ein wählerischer Hund, der nicht alle Menschen/ Hunde mag. Aufgrund seiner Vorgeschichte (siehe unten) hat er Probleme mit Farbigen und knurrt sie meist von weitem an. Das gleiche gilt für Menschen, die stark parfümiert riechen. Bei Hunden versteht er sich v.a. mit (ehemaligen) Straßenhunden und Mischlingen.

Paule schützt seine Ressourcen (Schlafplatz, Essen, Spielzeug) unter Umständen mit Beißen, auch ins Gesicht. Er ist also kein Kuschelhund fürs Sofa, auch wenn er es noch so gerne möchte, denn wenn man ihn aufs Sofa oder den Schoß lässt, kuschelt er sich ganz nahe und stundenlang an seinen Lieblingsmenschen. Paule zeigt (sogar beim Streicheln) mit Knurren an, wenn es ihm zu viel wird.  Lässt man ihn dann nicht in Ruhe, wehr er sich mit Zähnen, anstatt sich zu entfernen.

Er braucht dringend Rückzugsmöglichkeiten, laute Umgebung (auch Kindergeschrei) stresst ihn.

Paule hat viele Lebensmittelunverträglichkeiten, die allerdings mit dem großen Stresspotenzial, dem er ausgesetzt ist, zusammenhängen können. Zurzeit darf er nur ein bestimmtes Futter fressen, weil er ansonsten Haut- und Magenprobleme bekommt.

Paule liebt Agility und hat einen guten Gehorsam, wenn man ihn dazu motiviert. Gerne rennt er geworfenen Bällen hinterher und apportiert diese.

Paule ist gechipt und geimpft und besitzt einen EU-Pass. 

 Bei Interesse bitte melden unter: 0162/9373013



 

logodog

Anschrift

Begegnungsstätte
Mensch-Hund e.V.
Gewann Grabenort 1-2
76187 Karlsruhe
Tel.: 0721/ 1832887


 Bankverbindung

Sparkasse Karlsruhe
Konto: 22 014 005
BLZ: 660 501 01
BIC:
KARSDE66
IBAN:
DE39660501010022014005

Vermittlungszeiten

 Vermittlung nur nach
       Vereinbarung 
- telefonisch oder per Mail - bitte immer mit Telefon-
nummer damit wir zurückrufen können.

Montags Ruhetag

Webseitenentwicklung
sponsored by
logo web4yourdog 04 800x690

Besucher HEUTE 291

Besucher GESAMT 474797